Novellierung der Trinkwasserverordnung

Mit Wirkung zum 01. Dezember 2013 werden die hygienischen Anforderungen an die Trinkwasserverteilung und besonders an die verwendeten Werkstoffe und Materialien vom Umweltbundesamt neu geregelt.

Die für den Einsatz in Trinkwasser zugelassenen Werkstoffe werden in einer „Liste der trinkwasserhygienisch geeigneten metallenen Werkstoffe“ neu festgelegt. In dieser Liste werden diejenigen metallenen Werkstoffe aufgeführt, für die eine trinkwasserhygienische Eignung [1] nachgewiesen wurde. Unter Berücksichtigung der Einsatzbereiche können die gelisteten Werkstoffe für Produkte verwendet werden, ohne dass die Metallabgabe der Produkte in das Trinkwasser untersucht werden muss.

Erhalten die Werkstoffe jedoch einen metallenen Überzug oder eine Beschichtung (z. B. eine Verchromung der Außenfläche), ist eine zusätzliche Prüfung der Metallabgabe des Produktes notwendig, da das Beschichtungsverfahren auch die wasserberührten Flächen verändern kann.

Die Empfehlung des Umweltbundesamtes sowie die komplette „Liste der trinkwasserhygienisch geeigneten metallenen Werkstoffe“ können Sie hier einsehen.

Bei der Eisenwerk Wittigsthal GmbH werden im trinkwasserberührenden Bereich bereits jetzt und auch in Zukunft nur Materialien verwendet, die der Trinkwasserverordnung entsprechen und für einen Einsatz im Trinkwasser zu 100% geeignet sind.

Wenn Sie noch Fragen zu unseren verwendeten Materialien haben, so können weitere Informationen telefonisch unter 03773/506-209 bzw. per Email unter eberhard.preiss@wittigsthal.de erhalten.

[1] Die Listung der Werkstoffe beschränkt sich auf die hygienische Eignung der Werkstoffe. Das bedeutet: Bei einem normgerechten Einsatz ist die Metallabgabe der Werkstoffe so gering, dass sie zu keinen Beeinträchtigungen des Trinkwassers (insbesondere der Anforderungen des § 6 TrinkwV 2001) führen wird. Die Korrosionsbeständigkeit eines Werkstoffes und damit die korrosionsspezifischen Anforderungen an den Werkstoff bzw. an die daraus gefertigten Bauteile sind nicht Gegenstand dieser Liste.

 

Downloads

Downloads
10/2013 - HTD-Artikel - Trinkwasserhygiene