Ein Schrank / eine Abdeckung für alle Fälle …

Ein umfangreiches Schrank-, Revisions- und Abdeckungsprogramm macht den Unterschied.

Ob Leerschrank, Aufputz- oder Unterputzschrank oder nur eine einfache Revisionsabdeckung, die Vielzahl von verschiedenen Anwendungsfällen im Schrankprogramm der Eisenwerk Wittigsthal GmbH bringt Vorteile, egal ob für Handwerker oder Planer.

Das komplette Schrankprogramm made by Wittigsthal gewährleistet mit seiner großen Standardisierung und Miniaturisierung einen platzsparenden Wandeinbau.

Auf Wunsch werden die Schränke auch individuell an die jeweilige Raumsituation angepasst. So müssen bei Renovierungen bzw. Sanierungen keine Kompromisse gemacht werden. Durch die geringen Einbautiefen lassen sich selbst schwierigste Situationen, vor allem bei Sanierungsarbeiten, optimal meistern. Rohrdurchführungen werden optional nach Maßvorgaben gefertigt.

Im Standard aus (verzinktem) Stahlblech und für besondere Anforderungen aus Edelstahl werden die Schränke immer kunden- und anwendungsgerecht hergestellt. Sichtteile, wie Blendrahmen und Türen, sind standardmäßig kunststoffbeschichtet (ähnlich weiß RAL9016, Abb. links). Auf Wunsch werden die Blendrahmen und Türen auch in Edelstahl (Abb. Mitte) oder als Fliesenabdeckung (Abb. rechts) geliefert.

Spezielle Funk-Abdeckungen (z.B. Fliesenabdeckungen, Kunststoffabdeckungen oder Abdeckungen mit Kunststoff-einlagen) als auch emaillierte Abdeckungen, die sich durch eine Vielzahl praktischer Eigenschaften, z.B. leichte Reinigung, Säurefestigkeit, etc. sowie einer großen Farbauswahl auszeichnen, gehören ebenfalls zum Schrankprogramm der Eisenwerk Wittigsthal GmbH.

Aus unserem Katalogprogramm können Sie Schränke für die vielfältigsten Anwendungen frei wählen. Für Lösungen die Sie nicht im Katalog finden, fragen Sie uns bitte direkt an, denn Sonderlösungen sind für uns kein Problem, sondern gelebte Professionalität.

Weitere Informationen erhalten Sie per Email unter juergen.kujath@wittigsthal.de oder r.wiegand@wittigsthal.de

 

Downloads

Downloads
09/2013 - HTD-Artikel - Schrankprogramm