Trinkwasserstationen

Trinkwasserstationen für eine Frischwasserversorgung mit hohen Komfort­ansprüchen

  • geeignet für den Einsatz als dezentrale Warmwasserversorgung in Ein- und Mehrfamilienhäusern
  • Einsatz bei Neubau oder Sanierung - überzeugend durch höchste Qualität bei einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis
  • hohe Werkstoffqualität - lange Lebensdauer
  • anschlussfertig und dichtgeprüft sowie schnell und einfach anzuschließen
  • kompakter und übersichtlicher Aufbau auf Montageplatte
  • an Wand oder im Einbauschrank montierbar

Trinkwasserstationen für eine die hygienische Frischwasserversorgung

  • Komfort-Vorteile dezentraler Systeme verbunden mit Kosten-Vorteilen zentraler Systeme
  • Verhinderung von Legionellenbildung (keine Legionellenschutzeinrichtungen notwendig)
  • Minimierung der Verkalkungsneigung der Anlage
  • eingebaute Schmutzfilter, zahlreiche zusätzliche Optionen zur weiteren Aufrüstung
  • geringe Nebenkosten im Vergleich zu herkömmlichen Trinkwasserversorgungsanlagen für Warmwasser


Die Trinkwasserstationen von Wittigsthal bieten Ihnen alle diesen Eigenschaf­ten mit der gewohnten Flexibilität auf alle Herausforderungen des Kunden ein­zugehen und für das entsprechende Objekt optimierte Anwendungen zu generieren.

Anfragebogen Trinkwasserstation
Prospekt Trinkwasserstationen - Stand 201406

Projekt "Dreh den Hahn auf"

Sauberes Wasser ist für uns ganz selbstverständlich. Doch fast eine Milliarde Menschen weltweit können davon nur träumen. Laut der UNO leiden 1,1 Milliarden Menschen unter chronischem Wassermangel. Sie haben keinen gesicherten Zugang zu Trinkwasser. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als ihr Wasser aus sumpfigen Flüssen und dreckigen Teichen zu holen.

Verschmutztes Wasser und schlechte hygienische Verhältnisse verursachen mehr als 80 Prozent aller Krankheiten. Täglich sterben allein 3.800 Kinder an Durchfallerkrankungen. Alle 20 Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen von verschmutztem Wasser. Dabei ist effektive Hilfe so einfach.

Helfen Sie uns und den Menschen in Uganda und Kambodscha. Mit jeder verkauften Trinkwasserstation aus dem Hause Wittigsthal finanzieren wir und auch Sie einen Bio-Sand-Wasserfilter. Der Filter benötigt weder Strom oder Benzin noch eine aufwendige Wartung, um zu funktionieren und wird ganz einfach aus lokal verfügbaren Mitteln hergestellt. Dadurch eignet er sich auch gut für den Einsatz in weit entlegenen Orten.

Die Lebensqualität steigert sich durch den Bio-Sand-Wasserfilter enorm. Solch ein Bio-Sand-Wasserfilter produziert einen Liter pro Minute und bietet so einer Familie genügend Wasser zum Trinken, Kochen, Putzen und Waschen.

Bis heute sind weit über 140.000 solcher Wasserfilter aufgebaut worden. Für über eine Million Menschen ist das Projekt „Dreh den Hahn auf“ unschätzbar wertvoll.

Mit Ihrer Entscheidung für eine Trinkwasserstation aus dem Hause Wittigsthal unterstützen Sie das Projekt „Dreh den Hahn auf“ in Kambodscha und Uganda und lassen so Hoffnung in das Leben Vieler fließen.

Als Käufer und Anwender von Wittigsthaler Trinkwasserstationen helfen Sie als Projektpate[1] langfristig und besonders wirkungsvoll. Weitere Informationen zum Projekt „Dreh den Hahn auf“ erfahren Sie unter 03773/506-207 bzw. per Email unter r.scheu@wittigsthal.de

[1] Auf Wunsch ist eine Zertifizierung möglich.